3400 Jahre altes Bronzeschwert zwischen Erfurt und Halle entdeckt

Archäologen haben bei Grabungen an der künftigen ICE-Strecke Erfurt-Halle-Leipzig ein 3400 Jahre altes Bronzeschwert gefunden. Der Fundort war im Umfeld wo auch die Himmelsscheibe von Nebra gefunden wurde. Das knapp 35 Zentimeter Schwert wurde am Dienstag im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle gezeigt.

Hier der ganze Bericht in der FTD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.