TV Programm & Tipps April 2011 zum Thema Archäologie und Geschichte

Fr, 15. Apr · 19:30-20:15 · ZDFneo – Die Botschaft der 12. Etruskerstadt

Der Hobbyarchäologe Falchi hat sich ein Ziel gesetzt: Er will die letzte, bisher unentdeckte Stadt des etruskischen Städtebundes finden: Vetulonia, Mythos und Geheimnis.

Auch in der ZDF Mediathek zu sehen: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1004964/Die-Botschaft-der-12.-Etruskerstadt-#/beitrag/video/1004964/Die-Botschaft-der-12.-Etruskerstadt-

Sa, 16. Apr · 08:00-08:25 · arte – Es war einmal … Die Entdecker der Welt

Wer entdeckte den amerikanischen Kontinent? Es waren die Wikinger, und zwar schon rund 500 Jahre vor Christopher Kolumbus. Erik hieß der wagemutige Wikinger, genauer gesagt, Erik der Rote, denn sein rotes Haar war von weitem gut zu erkennen.

Sa, 16. Apr · 20:15-21:05 · arte – Die Christianisierung der Wikinger

Die Filmemacher gehen der Frage nach, warum sich die Wikinger von ihren Göttern abwendeten, die ihnen über Jahrhunderte gewogen waren. Deutlich wird vor allem, dass die Hinwendung zum Christentum auch ein Spiel um die Macht in Europa war.

Mo, 18. Apr · 10:30-11:15 · PHOENIX – Das Gold der Kelten

Ihr Einflussbereich dehnte sich von der iberischen Halbinsel und Kleinasien bis zu den britischen Inseln aus – und trotzdem wissen wir kaum etwas über sie. Die Kelten hatten keine Schrift, aber dafür umso mehr Gold. Der Film begleitet Wissenschaftler bei Ausgrabungen und bei der Analyse der reichen keltischen Goldschätze – eine spannende Spurensuche nach einem sagenumwobenen Volk.

Do, 21. Apr · 06:20-07:05 · PHOENIX – Die Schlacht der Kelten

Im Schicksalsjahr 52 v. Chr. hat Caesar das sagenhafte Volk der Kelten, das die Römer „Gallier“ nannten, endgültig unterworfen. Wer waren diese Kelten und woher kamen sie? In Frankreich, Österreich und Deutschland begibt sich der Film auf die Suche nach den Spuren, die dieses Volk hinterließ. Aufwändige Computeranimationen und Gespräche mit Militärhistorikern sollen verstehen helfen: Warum haben die Römer in der legendären Schlacht von Alesia doch noch gesiegt?

Do, 21. Apr · 03:20-04:05 · PHOENIX – Der Römische Limes

Es ist das größte archäologische Bodendenkmal Europas und wurde 2005 zum Weltkulturerbe erklärt: der obergermanisch-rätische Limes. Die Demarkationslinie des römischen Weltreichs entstand im 2. Jahrhundert n. Chr. zwischen Rhein und Donau. Mit den Methoden der Geophysik und Luftbildarchäologie untersucht der Film Verlauf und Bauweise dieses Verteidigungssystems.

Do, 21. Apr · 05:35-06:20 · PHOENIX – C 14 – Archäologische Entdeckungen in Deutschland

Mit Hilfe der C 14-Datierung gehen die Archäologen drei völlig verschiedenen Geheimnissen aus unterschiedlichen Epochen auf den Grund. Dem Geheimnis eines keltischen Tempelbergs an der Mosel, dem eines in der Weser versunkenen, mittelalterlichen Frachtschiffs und dem eines Totenschädels aus der Jungsteinzeit.

Sa, 23. Apr · 09:40-10:30 · Spiegel Geschichte – Herakleion – Eine Stadt taucht auf

Der französische Unterwasserarchäologe Franck Goddio hatte 2001 die sagenhafte Stadt Herakleion in den tiefen Gewässern vor der ägyptischen Küste entdeckt. Diese Dokumentation begleitet Goddio bei seinen Unterwasserausgrabungen und zeigt anhand der bewegten Geschichte zwischen Ägyptern und Griechen, wie wichtig die Entdeckung Herakleions für die moderne Archäologie ist.

Sa, 23. Apr · 11:30-12:20 · arte – Spurensuche am Kaisergrab

Der Dokumentarfilm begibt sich auf eine spannende Expedition ins Reich der Mitte und enträtselt eines der letzten Geheimnisse der Archäologie: das Grabmal des Kaisers Taizong, eines der bedeutendsten Herrschers der Tang-Dynastie. Als Kaiser Taizong, einer der bedeutendsten Herrscher der Tang-Dynastie, im Jahre 649 stirbt, hinterlässt er das mächtigste Reich der Erde.

Mi, 27. Apr · 15:00-15:30 · HR – Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Im späten Mittelalter zählte Stendal zu den 25 Großstädten in Deutschland. Sie war die größte Stadt der Mark Brandenburg. Viele Schätze haben die vergangenen 500 Jahre überlebt, weil Stendal selbst im Dreißigjährigen Krieg so gut wie unzerstört blieb. So hat die heimliche Hauptstadt der Altmark heute einen bedeutenden Platz auf der „Europäischen Route der Backsteingotik“.

Ein Gedanke zu „TV Programm & Tipps April 2011 zum Thema Archäologie und Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.